Zopfpulli aus Seiden-Schlauchgarn

[Werbung. Das Garn und die Anleitung wurden mir kostenlos von Lana Grossa zur Verfügung gestellt. Der Beitrag enthält Amazon Affiliate Links. Diese sind mit einem * gekennzeichnet. Wenn ihr über diese Links bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch wird dadurch nichts teurer. Ihr unterstützt damit die Arbeit an meinem Blog. Danke!]

Nachdem ich (hoffentlich) mein kleines Blogtief überwunden habe, zeige ich euch heute endlich einen Pulli, der schon seit letztem Dezember fertig ist. Von diesem Pulli habe ich seit der H&H im März 2019 geträumt. Da hing er nämlich als Modell am Lana Grossa stand – und als ich ihn gesehen habe, war ich direkt und sofort hin und weg. Ich bin ja oft begeistert, was Strickmodelle angeht, aber selten habe ich ein Strickteil so unbedingt gewollt wie diesen Pulli. Das tolle Garn, der riesige Zopf und das ansonsten schlichte Design – das hat mich einfach total angemacht.

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (1)

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (2)

Leider musste ich mich dann noch eine ganze Zeit lang gedulden, denn das Garn dieses Pullis, die Lana Grossa Mia, wurde auf der H&H als Neuheit vorgestellt und kam erst zur Herbstkollektion in den Handel. Die Mia ist ein wirklich edles Schlauchgarn – ein Soffilo, ein ganz zartes gestricktes Netz aus Seide gefüllt mit Mohair und Schurwolle. Die Optik des Garnes ist echt schwer zu fotografieren. Durch die Seide hat es einen wunderschönen Glanz, durch das Mohair aber gleichzeitig auch Flausch, das habe ich so noch die gesehen.

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (9)

Verstrickt wird es mit relativ dicken Nadeln (5mm bis 5,5mm), dadurch ist man flott mit einer Klamotte fertig.

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (8)

Die Anleitung für den Pullover, der langweiliger Weise „Modell Nummer 13“ heißt, findet man im Filati Lookbook No 7 *. Wie bei Filati immer noch überwiegend üblich, wird der Pulli in Einzelteilen gestrickt und dann zusammengenäht. Ich erschrecke ein wenig vor mir selber, aber ich muss zugeben, dass mich das Nähen mittlerweile nicht mehr schreckt. Insbesondere, wenn ein Teil kraus rechts gestrickt ist, wie dieser Pulli (das habe ich ja schon bei meinem We Are Knitters Pulli festgestellt: KLICK).

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (7)

Das Pullimodell ist Oversized mit leicht glockenförmigen (ist das die korrekte Bezeichnung? ich bin ne Modenulpe) Ärmeln. Das gefällt mir gut, würde ich das Modell noch einmal stricken, würde ich die Ärmel allerdings aus Praktikabilitätsgründen ohne die „Glockenform“ am Handgelenk stricken.

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (6)

Der Pulli war tatsächlich super schnell gestrickt, da dafür sogar 9mm Nadeln verwendet werden – ich habe insgesamt keine anderthalb Wochen daran gestrickt. Trotz des relativ lockeren Maschenbildes ist der Pulli, den ich mir gestrickt habe, super warm – Mister Frickel wollte das nicht glauben und wir haben den Puste-Test (den lasse ich mir glaube ich patentieren) gemacht: Hand unter den Strickstoff und pusten und sehen, wie viel „Wind“ man abbekommt. Durch den Flausch wärmt das Garn wirklich gut. Allerdings ist das Seidennetz relativ empfindlich und zieht leicht Fäden – Klamotten aus dem Garn sollte man also nicht unbedingt bei Gelegenheiten anziehen, bei denen man auf rauen Holzbänken oder so rumhängt. Es ist halt ein etwas „edleres“ Material und so auch ein Kleidungsstück für weniger raue Anlässe.

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (5)

Ich habe, wie üblich, Körper und Arme für meine 1,80m verlängert und sicherheitshalber auch ein paar Maschen verbreitert (was am Ende nicht notwendig gewesen wäre, aber geschadet hat es auch nicht). Der Pulli trägt sich fantastisch, ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis. Das Garn ist ein Traum – daraus werde ich mir garantiert noch mehr stricken. Aktuell denke ich über ein Tuch und einen einfachen Pulli nach, diesmal mit dünneren Nadeln, da ein festeres Maschenbild garantiert auch toll aussieht. Aktuell liebäugel ich mit dem Gelb * oder dem dunklen Grau *. Außerdem plane ich, Lana Grossa bei der nächsten H&H gehörig auf die Nüsse zu gehen, denn ich finde, dieses Garn muss es ganz unbedingt auch in Kupfer und Burnt Orange geben. Ganz dringend!

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (4)

Gestrickter Zopfmusterpulli Lana Grossa Mia (3)

Verlinkt bei: Auf den Nadeln, Creadienstag, Sewlala, Handmade on Tuesday, Dings vom Dienstag, Lieblingsstücke, Meine Fummeley

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.