September-Socken – Kieler Wolle SockClub

Wie ihr ja bereits wisst, bin ich begeisterte Abonnentin des SockClubs von Kieler Wolle. Das bedeutet, dass ich einmal im Monat einen Strang Sockenwolle in einer Überraschungsfarbe und eine dazu passende, exklusiv für den Club entworfene Anleitung erhalte.

2

1

Ich liebe ja Überraschungen und konnte diesem Abo daher nicht widerstehen. Einmal im Monat ein Strang Sockenwolle mit Anleitung für 18,30€ monatlich – wer kann dazu schon nein sagen? Zumal ich die Färbungen von Kim wirklich total schön finde. Sie hat eine ganz eigene Farbsprache und ihre Stränge sind meistens richtig satt und leuchtend.

9

 

Das Abo kann man für 3, 6 oder 12 Monate abschließen. Ich habe es diesen Sommer zur Probe erst einmal für drei Monate abgeschlossen, aber dann nach meiner zweiten Lieferung direkt um ein halbes Jahr verlängert, weil ich von den Farben und auch von den Anleitungen so begeistert war.

7

6

Auch die Garnbasis, die Kim als Sockenwolle benutzt, ist wirklich sensationell. Ich habe selten so ein weiches Sockengarn in den Fingern gehabt – und dass bei einer 80/20 Mischung (80% Merino, 20% Polyamid). Trotz seiner Weichheit ist das Garn beim Tragen sehr robust. Meine August-Socken aus dem Club habe ich, seit es Herbst geworden ist, schon häufig getragen und es ist nicht verfilzt oder gepillt oder sieht oll aus.

5

Mit dem tatsächlichen Stricken meiner Clubsocken bin ich ehrlicherweise etwas ins Hintertreffen geraten, deswegen habe ich mir vorgenommen, meine vorhandenen Clubstränge zügig zu verarbeiten. Daher kann ich euch heute meine Septembersocken zeigen: Loch an Loch heißt das Clubmuster und die dazugehörige Färbung ist ein wunderschönes Himmelblau.

4

Bisher mag ich alle Clubmuster sehr, da sie sehr eingängig und leicht zu stricken sind aber trotzdem was her machen. Da hat Kim bisher wirklich eine gute Balance gefunden und ich bin schon gespannt, wie es weitergeht!

3

Wie in der Anleitung vorgesehen habe ich auch bei meinem Septemberpaar eine Bumerangferse gestrickt und muss feststellen Ich mag die Bumerangferse nicht. Sie sitzt an meinen Füßen nicht optimal. Daher werde ich beim Oktober-Paar meine geliebte Käppchenferse stricken.

8

Damit dürfen diese Socken jetzt zu Frau Maschenfeins „Auf den Nadeln im November“, zum Creadienstag, zu den Dienstagsdingen und zu Handmade on Tuesday.

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Den Kieler Wolle Sock Club schaue ich mir auch einmal an. Deine Socken sind wunderschön!! Vor allen Dingen die tolle Farbe. Liebe Grüße Marion

    Gefällt mir

    1. Den Club kann ich Dir nur empfehlen. Das Garn ist ein Traum und bisher hat mir jede Farbe gefallen 🙂
      Liebe Grüße
      Steffi

      Gefällt 1 Person

      1. Habe gerade Kim angeschrieben, ich kann ja nur Toe Up Socken stricken und weiß nicht ob das dann trotzdem geht mit den Anleitungen. Liebe Grüße Marion

        Gefällt mir

  2. Traveller sagt:

    tolle Farbe und das Muster gefällt mir
    lieben Gruß
    Uta

    Gefällt mir

    1. Liebe Uta,
      Vielen Dank 🙂
      Liebe Grüße
      Steffi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s