Gestatten, Greta – Bluse von Finas Ideen

Ich weiß, ich weiß, ich habe letzte Woche noch vollmundig getönt, dass nun endgültig der Herbst eingezogen ist. Aber was interessiert mich mein Gewäsch von letzter Woche, ich muss euch heute noch ein Teil zeigen, dass eher mit sommerlichem Flair daher kommt – zu meiner Verteidigung sei aber gesagt, dass es für dieses schicke Teil auch lange Ärmel gibt. Ein All-Jahreszeiten-Teilchen also.

1

2

Wovon rede ich? Von der Bluse Greta, die ich für Finas Ideen Probenähen dürfte. Finas Schnitte beäuge ich schon länger, sie hat unter anderem einen echt schicken Kleiderschnitt, aber irgendwie habe ich es noch nicht geschafft, etwas von ihr zu nähen. Da war das Probenähen eine super Gelegenheit – vor allem, da ich ja schon seit längerem vorhatte, mich mal an die Blusenproduktion zu wagen.

3

5

Greta ist eine Bluse mit asymmetrischem Vorderteil, die man mit Knöpfen oder komplett zugenäht mit einer Fake-Knopfleiste nähen kann. Genäht wird sie aus weich fallenender Webware. Für meine Greta habe ich eine ältere Stoffleiche verwurstet – die Viskose hatte ich mal bei Hüco Stoffe gefunden, als hübsch deklariert und mitgenommen, ohne eine wirkliche Idee zu haben, was ich daraus machen könnte.

4

Der Stoff fällt wirklich super, allerdings kann ich bei diesem Teil mit Fug und Recht behaupten, dass hier nichts von der Maschine gehüpft ist. Nein, hier ist nichts gehüpft, die Bluse habe ich mir von der Maschine gequält! Die Viskose ist ein richtiger A…lochstoff. Obwohl Webware hat sie einen außerordentlich großen Hang zum Verziehen. Das hat schon das Zuschneiden schwierig gemacht, an der Maschine war es auch eher tricky. Die Belege habe ich mit Bügeleinlage gebändigt bekommen, aber ich konnte ja schlecht die ganze Bluse verstärken.

6

Aufgrund der Flutschigkeit des Stoffes habe ich es mir auch verkniffen, eine richtige Knopfleiste zu nähen – die ersten Knopflöcher meines Lebens wollte ich nicht mit diesem Stoff angehen. Ich habe also die zugenähte Knopfleiste genäht, die ich sowieso sehr schick finde.

8

Die Bluse gefällt mir sehr gut. Sie sitzt locker und ist hinten hübsch angerundet, das mag ich sehr. Sie ist, zumindest aus Viskose, ein super leichtes und lockeres Sommerteil, weil sie nicht so eng sitzt. Ich könnte sie mir aber auch gut aus Popeline und mit langen Ärmeln als Bluse für den Herbst vorstellen. Die asymmetrischen Vorderteile sind ein interessantes Detail, wie ich finde.

9

Übrigens habe ich die Bluse vor dem Shooting gebügelt, wirklich! Auch wenn es nicht so aussieht. Der Stoff ist anscheinend bei allem unwillig, was man mit ihm machen möchte und hat unter dem Bügeleisen selbst bei niedrigster Stufe komische Blasen geschlagen. Ich habe lange daran herumgebügelt und alles gegeben, aber es wurde nicht besser. Also gibt es nur Knitterfotos.

7

Trotzdem mag ich meine Greta sehr gerne und werde mich demnächst auch mal an eine langärmelige Variante wagen – aber nicht aus Viskose!

Greta ist mein heutiger Beitrag zum RUMS und auch für Fräulein Ans Jahres Sew Along wo es im September um das gewisse Etwas für obendrüber geht.

 

TL;DR

Schnitt: Bluse Greta

Designerin: Finas Ideen

Stoff: Viskose, vor Ort bei Hüco Stoffe gekauft

Stoffverbrauch: etwa 1,50m

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Finas Ideen sagt:

    Hallo Greta,
    Ich mag dich sehr ☺️
    Ganz lieben Dank lieben Stefanie!
    Liebe Grüße
    Fina

    Gefällt mir

    1. Danke für den tollen Schnitt liebe Fina 🙂
      Liebe Grüße
      Steffi

      Gefällt 1 Person

  2. Nadi sagt:

    Die sieht aber hübsch aus! Und so knittrig finde ich sie hat nicht. Vor allem passt sie für sie angegossen! Toll!

    LG Nadi

    Gefällt mir

    1. Danke Dir. Sie ist an einigen Stellen wirklich sehr blasig. Aber ich mag sie trotzdem 🙂
      Liebe Grüße
      Steffi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s